15,7% bei der Bundestagswahl – drittstärkste Kraft

Bei der Bundestagswahl schafften die Freien Demokraten auf Bundesebene den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag. Mit einem Ergebnis von bundesweit 10,7% konnte eines der besten Ergebnisse der Geschichte der Freien Demokraten aus der außerparlamentarischen Opposition heraus erreicht werden.

In Bonn schnitten die Freien Demokraten mit rund 28.000 Stimmen und 15,7% ab und behaupten sich als drittstärkste Kraft.

Alexander Graf Lambsdorff – bisher Vizepräsident im Europäischen Parlament – sitzt nun für die Bonner Bürgerinnen und Bürger im Bundestag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.